Das Foto, das Ihr hier seht, wurde während einer Hochzeitsfeier am 17. November 2012 in einem Würzburger Stadtteil gemacht und mit freundlicher Genehmigung von Fotografin Marta Müller zur Verfügung gestellt.

Ihr sucht einen DJ für Eure Geburtstagsfeier in grösserem oder im kleineren Rahmen? Eine kompetente Fachkraft, die Ihr Firmen Event beschallt und gleichzeitig moderiert? Einen versierten Hochzeits-DJ, der Eure Hochzeitsfeier zum unvergesslichen Erlebnis macht. Ihr sucht ein metallisches Monster für die besinnlichen Stunden nach einer Open Air Veranstaltung, nach einem Konzert oder während der meist fürs Publikum sehr langweiligen Umbaupausen? Ihr habt Euch schon immer einmal überlegt, eine Motto Party (Halloween, Fasching, Wikingerfete, Bauchtanz, Mittelalterfest) zu veranstalten, aber Euch fehlte bisher immer die richtige Musik? Ihr benötigt einen variablen Hard Rock Mix für Eure nächste Biker- Fete im Motorradklub. Dann bin ich genau der richtige für Euch & Eure Gäste! Dr. Music macht Eure Party zu einem TOP Event und das bekommt Ihr alles zu fairen Preisen, die es nirgendwo anders gibt!

Angefangen hat es Anfang der 70er Jahre. Eine Schulkollegin veranstaltete DIE Party des Jahres im Keller des Wochenendhauses ihrer Eltern. Jeder durfte ein paar Platten mitbringen und am Ende sah es so aus, dass ich plötzlich hinter dem Plattenspieler stand inmitten von rund 300 Schallplatten und weil die ersten Songs, die ich spontan auflegte, für enorme Stimmung sorgten, konnte ich weiterhin entscheiden, welcher Song als nächster dran kam, während Schulkollegen & Kolleginnen anderweitig beschäftigt waren. Auf Näheres will ich hier an dieser Stelle gar nicht darauf eingehen, denn schliesslich unterliegt auch ein DJ im Nachhinein der Schweigepflicht, wenn Ihr wisst, was ich meine :-))
Fakt ist, dass ich relativ schnell gemerkt habe, dass sich Balladen wie “Nights In White Satin” von den “Moody Blues”, “Reflections Of My Life” von der damals angesagten britischen Gruppe “The Marmalade” oder “Je’taime moi non plus” von Jane Birkin & Serge Gainsbourg perfekt eigneten, eine Schmusetanzrunde zu initiieren, andere Stücke wie zum Beispiel “Smoke On The Water” oder die heute fast vergessene “Witch Queen Of New Orleans” waren besser zum schnelleren Tanzen prädestiniert.

Und weil mich das Fieber, das mich damals packte, nie mehr losgelassen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören, Platten zu sammeln und war ziemlich schnell sehr gefragt, wenn es darum ging, für musikalische Unterhaltung auf Parties & Feten zu sorgen. Mitte der 80er Jahre habe ich begonnen, professionell in Clubs und Diskotheken auf zu legen, unter anderem hatte ich Engagements im Würzburger Rockschuppen “Green Goose”, im legendären Zellinger “Mic Mac”, das eine der ersten Grossraumdiscos im süddeutschen Raum gewesen war - Anfang der 90er Jahre war ich aktiv als Geschäftsführer der Kitzinger Club-Disothek “Coconut” - Mittwochs bis Samstags sorgten ein paar von mir ausgewählte TOP DJs für Stimmung, den bis dato schlechtesten Tag der Woche (Sonntag) sah ich als eigene Herausforderung und binnen 4 Wochen war es mir dann auch gelungen, mit einem vielseitigen und etwas ungewöhnlichem Programm für ein volles Haus zu sorgen. Zwischendurch gab es immer wieder mal einigen Pausen, in der ich selbst Musik gespielt habe mit eigenen Bands.

Vor einigen Jahren wurde ich von einer Bekannten zu deren Geburtstagsparty in grösserem Rahmen eingeladen und als ich gefragt wurde, ob ich dort auch Musik auflegen würde, habe ich spontan zugesagt und - es war ein voller Erfolg. Kurz darauf kam die Geschäftsleitung der Firma, für die ich tätig war, auf mich zu, ob ich für Musik während der Sommerparty des Unternehmens sorgen konnte. Klar konnte ich - ich rückte an mit Anlage und rund 2000 CDs & Vinyl Platten - und siehe da - Auflegen & Musikmachen für Musikfans, die Spass an guter Musik haben - das DJ- Feuer brannte noch immer in mir und genau darum habe ich wieder begonnen, neben der redaktionellen Arbeit meine musikalischen Kenntnisse in den Dienst der tanzenden Menschheit zu stellen. Eine Hochzeit am 07.07.07 mit über 300 Gästen war das erste professionelle Event, das ich als “mobiler DJ” beschallen durfte, weiteres Highlight war das zweitägige Musik-Auflegen während der Hallenfussballmeisterschaft 2010 in der Lounge der Würzburger Carl-Diem-Halle, in der ich rund 3000 Besucher mit Musik versorgte.

UND DAS BEKOMMEN SIE, WENN SIE MICH BUCHEN!